Eigenproduktion in Ko-Produktion mit Butterfilm


Tiere kennen keine Verkehrsregeln

Kampagne

Verkehrssicherheitskampagne zur Wildunfallprävention

Kampagnenstart: 2. Oktober 2019
Hier geht es zur Kampagnenseite.

Die Kampagne „Tiere kennen keine Verkehrsregeln“ informiert über die Gefahr durch Wildunfälle und mögliche Präventionsmaßnahmen. Das einprägsame Motiv eines Elefanten verdeutlicht die dem Fahrzeug entgegen wirkende Kraft. Außerdem soll die Kampagne einen Anreiz bieten, die Prävention von Wildunfällen stärker in Fahrschulen zu behandeln.
Idee, Konzeption, Umsetzung: Diana Kaiser und Mareike Schlösser

Eine Kampagne des ACV Automobil-Club Verkehr und des Deutschen Jagdverbandes (DJV),
initiiert durch Diana Kaiser und Mareike Schlösser,
mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF), der Produktionsfirma Butterfilm und der Bergischen Universität Wuppertal (BUW)

Awareness-Spot „Wie schwer ist ein Elefant?“
Ein junger Autofahrer fährt nichts ahnend in einen düsteren Wald – ohne auf die Warnsignale am Straßenrand zu reagieren, die ihn vor lauernden Gefahren bewahren sollen.

Ein Film von Diana Kaiser
mit Leon Seidel
Produktion: Butterfilm
Produzentin: Judith Weiler
VFX-Supervisor: Til Strobl
Bildgestaltung: Felix Brückner
Szenenbild: Babs Tarabczynski
Maskenbild: Brenda Huld
Mischung/Sounddesign: KlangKönner
Oberbeleuchter: Benjamin Menne