Eigenproduktion in Ko-Produktion mit NKF e.V.


Savegame

Kurzfilm

2018 | 5′ | Live Action | HD | Farbe

SYNOPSIS
Später einmal sein Geld mit Computerspielen zu verdienen, davon träumt ein Jugendlicher (Leon Seidel) beim Essen mit seinen Eltern (Marie Simone Bascoul-Steinbauer, Enno Kalisch). Er verbringt möglichst viel Zeit in einer virtuellen Welt
doch als plötzlich der Akku leer ist und es keine Möglichkeit zum Aufladen gibt, findet sich der Jugendliche in einer harten Realität wieder.

Mit Leon Seidel, Enno Kalisch, Marie Simone Bascoul-Steinbauer, Marcel Knöschens, Stephanie Schulz

Regie und Schnitt: Diana Kaiser
Drehbuch: Julian Börger
Dramaturgische Beratung: Alexander Daus
Regieassistenz: Markus Liebelt
Produktion: Diana Kaiser und Neuer Kölner Filmhaus e.V.
Produktionsassistenz: Kerstin Blumberg, Max Jonas Fohrbeck
Bildgestaltung: Max Jonas Fohrbeck
Kameraassistenz: Jonathan Demuth
Licht: Fabian Teichert
Ton: Pascal Bayrasy, Philipp von Kiedrowski
Setrunner und Making-Of: Malte Kerstan
Maskenbild: Carla Bellgardt
Ausstattung und Requisite: Marcel Knöschens
Ausstattungsassistenz: Stephanie Schulz, Malte Kerstan
Visual Effects und Colorgrading: Christopher Graage
Titeldesign: Ben Blume
Musik und Sounddesign: Ben Blume
Mit freundlicher Unterstützung durch Filmgeräteverleih Volker Rodde, Jugendkulturhaus Passwort CULTRA, Zoom Kino Brühl

Preis
Kurzfilmpreis National beim 24. Internationalen SCHLINGEL Filmfestival für Kinder und junges Publikum, 09.10.19

Festivals
Genrenale (Wettbewerb, Deutschland), 05.05.19
Bundesfestival junger Film (Wettbewerb, Deutschland), 30.05.19
/slash Festival des fantastischen Films (Wettbewerb, Österreich), 22.09.19